nl en

Griff


Die 3-Teilung des Haltegriffes

Lange sind wir in uns gegangen, haben uns mit der Teilung unserer Trommel durch den Haltegriff beschäftigt.

Im Laufe der Entwicklung der Trommel hat sich aber immer deutlicher gezeigt, dass wir uns nicht der klassisch-indianische Variante der 4-Teilung bedienen wollen sondern dass unsere Trommel die 3-Teilung nach keltischer aber auch christlicher Tradition bevorzugt.

Wie später die christliche Religion kannten die Kelten die Dreiheit in der Einheit (Dreieinigkeit) und die Einheit in der Dreiheit (Dreifaltigkeit) – die Trinität.

Die Trinität repräsentiert die Aspekte der Großen Erdenmutter:

Licht, Fruchtbarkeit und Heil

Ein häufiges Element keltischer Kunst ist der Dreierwirbel (Triskele), ein schlichtes Motiv, das aus 3 Elementen besteht, die sich um einen gemeinsamen Mittelpunkt in dieselbe Richtung bewegen. Dieses Motiv findet sich häufig auf Schilden, Trommeln und Amuletten.

Die 3-Teilung symbolisiert die Verbundenheit von:

Körper – Seele – Geist

den Kreis von:

Jugend – Reife – Alter

Geburt – Leben – Tod

Und nicht zuletzt zeigt die 3-Teilung die Topologie des schamanischen Universums, in dem wir uns bei der schamanischen Reise bewegen, mit den Elementen

Untere Welt - mittlere Welt - obere Welt

Der Kreis symbolisiert die Unendlichkeit der Schöpfung. Ohne Anfang und ohne Ende.

Durch den im Zentrum liegenden Holzknauf liegt die Trommel sehr gut in der Hand.


  Site design & realisation: Mediator Media   -   Powered by CMSimple